180px-Pang_Weapon

Unser Verein

Vorstand

Terminplan

Jugendarbeit

Schachinfo`s

Links

Presse

Fan-Shop

Unser Verein

Home

Mannschaft

Turniere

Stadtmeisterschaft

wappen-ro-neu

SG Pang - Rosenheim 1910 e.V.

              Ein Verein stellt sich vor

SCHACH, dieses faszinierende und jahrtausend alte Spiel, dessen Ursprung in Indien vermutet wird, findet seit langem auch in Rosenheim seine Anhänger. So treffen sich bereits seit dem Jahre 1910 die Schachbegeisterten um regelmäßig ihrer Leidenschaft nachzugehen.

Rosenheimer Schachmeister sorgten in den vergangenen Jahren national wie international für Furore und daran hat sich bis heute nichts geändert. – Mehrere Bayerische und Deutsche Meister spielen in den Reihen der Schachgemeinschaft Pang/Rosenheim. An internationalen Turnieren in Paris, Budapest, Warschau, Straßburg. Pardubice und am weltberühmten New York Open beteiligten sich in den letzten Jahren Schachenthusiasten aus Rosenheim mit achtbaren Erfolgen.

Mit ca. 100 Mitgliedern (davon etwa 60 Aktive) zählt man zu den größten Schachvereinen in Deutschland.

Die erste Mannschaft spielte, bis vor einigen Jahren noch in der 2. BUNDESLIGA. Derzeit spielt man in Bayerns höchster Liga der OBERLIGA.

Unsere 1. Jugendmannschaft (U20) wurde in den letzten 10 Jahren dreimal BAYERISCHER MEISTER und dreimal Vizemeister und vertrat den Bayerischen Schachbund bei den Deutschen Meisterschaften in Erfurt 1998, Bad Godesberg 1999, Neumünster 2000, Greifswald 2002, Sangershausen 2006 und Kelheim 2007.

Die 1. Schülermannschaft (U16) war bisher 5 mal OBERBAYERISCHER MEISTER und 3 mal BAYERISCHER MEISTER.

Das bedeutet, vier mal in Folge, die Teilnahme bei der DEUTSCHEN ( 3. Platz in Möhnesee, 6. Platz in Bendorf, 7. Platz in Burg Stargard und 6. Platz in Greifswald ).

N-Graf3

Mit Christian Graf haben wir den 27. DEUTSCHEN FERNSCHACHMEISTER (1995/99).

N-DEM2008_Bayern1

Marco Baldauf kann mit seinen 18 Jahren bereits auf drei BAYERISCHE und zwei DEUTSCHE Titel in der U10 und U12 zurückblicken. Besondere Highlights waren natürlich bei ihm die Teilnahmen von drei EUROPAMEISTERSCHAFTEN in Griechenland (U10 und U12) und in der Türkei (U14), sowie zwei WELTMEISTERSCHAFTEN (U12) auf Kreta und in Griechenland, mit ausgezeichneten Mittelplätzen. Im Jahr 2008 belegte Marco bei der DEUTSCHEN U18 Platz 3, verzichtete aber auf einen Start bei der WM in Vietnam. Nachdem er jetzt dem Jugendalter entwachsen ist, steht er dem Verein als Jugendtrainer zur Verfügung.

Maximilian-Berchtenbreiter

Maxi Berchtenbreiter wurde 2005 - 2009 BAYERISCHER VIZEMEISTER bei der U12, U14 und U16.
Durch gute Platzierungen bei der DEUTSCHEN wurde er dann auch zur EUROPAMEISTERSCHAFT 2006 in Montenegro und 2008 zur WELTMEISTERSCHAFT in Vietnam nominiert. Bei der kommenden WELTMEISTERSCHAFT in der TÜRKEI , die im November stattfinden wird, geht er bei der Altersklasse U16 an den Start.
Maxi wurde bereits 4 Mal Bayerischer RAPID-Meister (verkürzte Bedenkzeit von 20 Minuten) und bereits mehrmals Bayerischer Blitzmeister ( 5 Minuten Bedenkzeit je Spieler).

N-Obb07_Boes

Bei Christoph Boës darf man gespannt sein, ob er in die Fußstapfen seiner Vorbilder Marco und Maxi treten kann. Immerhin wurde er schon drei Mal OBERBAYERISCHER Meister in der U14/U16 und schaffte den Sprung zur Bayerischen. 2008 wurde er in den Bayerischen Kader aufgenommen.

N-2009Chrissi

Dass auch Mädchen Spaß am Schach haben, zeigt Christin Anker, die auch in unserem Verein mittrainiert. Auf Grund ihrer Doppelstaatsbürgerschaft darf sie sowohl in Österreich als auch in Deutschland spielen.

Im Jahr 2008 wurde sie ÖSTERREICHISCHE MEISTERIN bei den U16-Mädchen. Heuer wurde sie überlegen BAYERISCHE MEISTERIN –U16 Mädchen. Sie spielte zum ersten Mal die DEUTSCHE und belegte Platz 9.

Nach 2007 in der Türkei und 2008 in Vietnam nimmt sie heuer bereits zum 3. Mal bei einer WELTMEISTERSCHAFT teil, die wieder in der Türkei stattfinden wird.

 

Besonders am Herzen liegt den Verantwortlichen des Vereins die Jugendarbeit. Ist es denn nicht auch die für einen Verein vordringlichste Aufgabe junge Menschen zusammen mit Gleichaltrigen für den Spaß am Spiel und zu gesundem Ehrgeiz zu motivieren? Ein Spiel, das zu großer Konzentration und zu strukturellem Denken hinführt, ohne die Kreativität außer Acht zu lassen. Dafür stellen sich einige erfolgreiche Vereinsspieler als Trainer und Betreuer zur Verfügung. Jugendschach in Rosenheim wird seit den 50ern durch zahlreiche Erfolge bei oberbayerischen, bayerischen und deutschen Meisterschaften begleitet. Auch heute ist der Verein bestrebt diese Linie konsequent fortzusetzen. Doch umfangreiche Unterweisung sowie gezielte Wettkampfeinsätze sind nicht alles – das Wichtigste ist der Spaß am Spiel.